Logo Forum ZFD
Mehrere Personen sitzen an einem Konferenztisch und besprechen sich.

Willkommen beim Portal für Kommunale Konfliktberatung

Die Kommunale Konfliktberatung unterstützt Städte, Gemeinden und Landkreise dabei, mit gesellschaftlichen Konflikten konstruktiv umzugehen. Sie ist ein erprobter und wissenschaftlich fundierter Ansatz.

Mehrere Personen sitzen an einem Konferenztisch und besprechen sich.
Gemischte Gruppe vor einem Flipchart

Die Kommunale Konfliktberatung

Wir gehen davon aus, dass Konflikte Teil unseres Zusammenlebens und nicht per se schlecht sind. Werden sie konstruktiv angegangen, können sie ein wichtiger Antrieb für notwendige Veränderungen hin zu einer gerechteren und demokratischeren Gesellschaft sein. Hierbei unterstützen wir.

Städte und Gemeinden stehen heute vor großen gesellschaftlichen Veränderungen wie demografischem Wandel, Strukturwandel, Zuwanderung, die Bewältigung der Energiewende u. v. m. Der Wandel wird vor Ort und gesamtgesellschaftlich nur gelingen, wenn Entscheider*innen, Verantwortliche und Engagierte die damit verbundenen Konflikte konstruktiv angehen. Damit das gelingt, steht die Kommunale Konfliktberatung Ihnen dabei beratend zur Seite.

Unser Ansatz kurz erklärt

Stimmen zur Kommunalen Konfliktberatung

Die Organi­sationen

Forum Ziviler Friedensdienst

Das forumZFD setzt seit 25 Jahren weltweit Projekte zur Konfliktbearbeitung und Friedensarbeit um und bildet Friedensfachkräfte aus. In Deutschland haben wir die Kommunale Konfliktberatung in Kommunen praxisnah entwickelt. Im Rahmen des Programms „Kommune & Konflikt“ bieten wir bundesweit Kommunale Konfliktberatung an, schaffen Möglichkeiten für Austausch und Vernetzung und entwickeln weitere Unterstützungsformate, wie beispielsweise ein Fortbildungsangebot für kommunale Akteur*innen.

K3B – Kompetenzzentrum Kommunale Konfliktberatung

Das K3B – Kompetenzzentrum Kommunale Konfliktberatung des Vereins zur Förderung der Bildung Salzwedel e. V. berät seit 2017 Gemeinden, Städte und Landkreise in Deutschland im Umgang mit entstehenden oder bereits eskalierten Konflikten im kommunalen Raum. Kommunale Konfliktberatung und Kurzzeitberatungen setzen wir aktuell schwerpunktmäßig in Sachsen-Anhalt, Sachsen, Brandenburg, Thüringen und Nordrhein-Westfalen um – aber auch in anderen Bundesländern. Darüber hinaus stellen wir durch Veröffentlichungen und Veranstaltungen Raum für fachliche Entwicklung und Austausch bereit. Gemeinsam mit wissenschaftlichen Forschungseinrichtungen entwickeln wir außerdem das Wissen zu kommunalen Konflikten und ihrer Bearbeitung weiter.

 

Als Trägerorganisationen haben wir den Ansatz der Kommunalen Konfliktberatung gemeinsam geschaffen und entwickeln ihn im Austausch mit Forschung- und Netzwerkpartnern stetig weiter. Außerdem setzen wir uns bundesweit dafür ein, Standards für Kommunale Konfliktberatung zu etablieren und das Angebot zu erweitern.

Unsere Förderer & Unterstützer

Previous slide
Next slide